Einfach nur Sein by Cornelia Weiss

Breema ist eine wesentliche Orientierungshilfe für die Arbeit an sich selbst. Über die Körperarbeit werden Präsent-Sein und tieferes Verstehen erfahrbar.

Lichtblick-Magazin für praktizierte Individualpsychologie 81 – September 2012

Es war für mich eine große Freude, im Rahmen des IP-Forums zwei Breema-Workshops anbieten zu können. Die Resonanz der Teilnehmer/innen zu erleben, war einfach schön. Breema ist vielleicht nicht für jeden das Richtige, aber die meisten blühen in solchen Workshops innerhalb kurzer Zeit regelrecht auf. Die Gesichter entspannen sich, der Blick wird o ener und klarer. In der Gruppe entsteht eine ru- hige und gleichzeitig kraftvolle Atmosphäre. Es ist ein Ankommen bei sich selbst auf eine tiefe und gleichzeitig sehr einfache Weise. Und dieses tiefere Ankommen bei sich selbst ermöglicht auch tiefere und echtere Begegnungen mit anderen.

Continue reading “Einfach nur Sein by Cornelia Weiss”

Breema: The Dance of Existence by Susan Mankowski

Alexis Mulhauser Breema Bodywork Dance Week

When I started studying Breema, I was captivated by the unusual yet totally natural way of moving with the whole body, both in the Self-Breema (individual) exercises and in the bodywork (two-person) sequences.

Having first trained as a dancer,  I felt constrained by the almost exclusive use of my arms, hands, and fingers while working in massage for several decades. I stood alongside massage tables and leaned forward and over them, often reaching in uncomfortable ways. That’s why I immediately said “Yes!” to the total body participation that is intrinsic to doing every Breema sequence and Self-Breeema exercise.

Continue reading “Breema: The Dance of Existence by Susan Mankowski”